Traumatische Kindheit: Erfahren Sie, wie Sie sie überwinden können

April 3, 2024

8 min read

Avatar-Foto
Author : United We Care
Clinically approved by : Dr.Vasudha
Traumatische Kindheit: Erfahren Sie, wie Sie sie überwinden können

Einführung

Lassen Sie mich zunächst eine Geschichte aus dem wirklichen Leben erzählen. Ein sprudelndes und süßes kleines Mädchen zauberte einst allen ein Lächeln ins Gesicht, wenn die Leute sie ansahen. Sie war eine neugierige kleine Seele und hat jeden Tag viele Freunde gefunden. Sie schloss jeden in ihren immer größer werdenden Kreis ein – sie spielte Spiele, wanderte herum und kicherte aus vollem Herzen. Dieses kleine Mädchen geriet jedoch in Streit und bekam Wutanfälle wegen Kleinigkeiten, wie zum Beispiel der Kleider, die ihre Mutter für sie auswählen würde. Sie wollte ständig, dass die Dinge nach ihren Wünschen liefen, und versuchte, jeden Aspekt ihres Lebens und die der anderen um sie herum zu kontrollieren, und so wurde ihr Leben zu einem Kreislauf von Freunden und Menschen, die kamen und gingen. Und dann kam der Punkt, an dem sie begann, Freundschaften, Beziehungen und Arbeit hinter sich zu lassen, bevor die Leute weggingen, und sie erlitt erneut Verletzungen, die bis weit ins Erwachsenenalter andauerten.

Der Grund dafür war das Trauma, mit dem das kleine Mädchen als Kind konfrontiert war. Traumatische Kindheitserlebnisse können Auswirkungen auf die geistige und emotionale Entwicklung eines Kindes haben. Solche Ereignisse können bei solchen Kindern langfristige Narben hinterlassen.

„Trauma ist eine auf das Kind geschriebene topografische Karte, deren Lektüre ein Leben lang dauert.“ -Natasha Lyonne [1]

Was bedeutet traumatische Kindheit?

Ein Trauma umfasst negative Ereignisse, die eine Person geistig, emotional und sozial verletzen können. Zu diesen Ereignissen können Naturkatastrophen, Unfälle, der Tod eines geliebten Menschen, Krieg sowie körperlicher oder sexueller Missbrauch gehören. Untersuchungen zeigen, dass jedes siebte Kind in seinem Leben mindestens einer Art Trauma ausgesetzt ist [2].

Das Erleben traumatischer Ereignisse in jungen Jahren kann bei einer Person psychische Störungen auslösen. Zu diesen psychischen Störungen können posttraumatische Belastungsstörungen (PTBS), Depressionen, Angstzustände und Drogenmissbrauch gehören. Für diese Personen kann es auch schwierig sein, gesunde Beziehungen aufzubauen und aufrechtzuerhalten. Auch ihre akademischen und beruflichen Aussichten könnten darunter leiden [3].

Auch die körperliche Gesundheit wird durch eine traumatische Kindheit beeinträchtigt. Solche Personen neigen dazu, chronische Erkrankungen wie Herzerkrankungen, Diabetes, Fettleibigkeit, Bluthochdruck und sogar Krebs zu entwickeln [3].

Lesen Sie mehr – Frühe Symptome von Angstzuständen in der Kindheit .

Was sind die Ursachen einer traumatischen Kindheit?

Kinder sind verletzliche Wesen. Ihre Sensibilität, Unschuld und ihre angeborenen Fürsorgefähigkeiten machen sie beeindruckbarer. Eine traumatische Kindheit kann mehrere Ursachen haben [4]:

  1. Missbrauch und Vernachlässigung: Eine der Hauptursachen dafür, dass eine Person eine traumatische Kindheit erlebt hat, kann Missbrauch oder Vernachlässigung durch geliebte Menschen sein. Wenn ein Kind misshandelt wird, handelt es sich in den meisten Fällen um jemanden aus der Familie oder um jemanden, der der Familie bekannt ist. Missbrauch kann auch körperlicher, sexueller oder emotionaler Natur sein.
  2. Häusliche Gewalt: Streit kommt in allen Beziehungen vor. Daher ist es nur natürlich, dass auch die Eltern streiten. Der Anblick von Gewalt zwischen Eltern kann jedoch tiefgreifende Auswirkungen auf das Wohlbefinden eines Kindes haben.
  3. Gewalt in der Gemeinschaft: Die Kriminalitätsraten sind weltweit gestiegen. In einigen Fällen kann eine ganze Familie in gemeinschaftliche Gewalt verwickelt sein. Ein Kind, das in einer solchen Umgebung geboren und aufgewachsen ist, erlebt mit größerer Wahrscheinlichkeit eine traumatische Kindheit.
  4. Flucht- und Flüchtlingserfahrungen: Weltweit befinden sich mehrere Länder im Krieg. Der Zwang, Krieg, Konflikte und eine voreingenommene Behandlung zu erleben, kann das Risiko eines Traumas erhöhen. Kinder, die ein solches Trauma erleiden, können darüber hinaus den Verlust ihres Zuhauses, die Trennung von der Familie sowie emotionale und finanzielle Instabilität erleiden.
  5. Naturkatastrophen: Naturkatastrophen können den Alltag aller Menschen stark beeinträchtigen. Bei Kindern kann diese Exposition Angst und ein Gefühl der Unsicherheit auslösen.

Weitere Informationen zu den frühen Symptomen einer Depression im Kindesalter erhalten Sie

Wie wirkt sich eine traumatische Kindheit auf einen Menschen aus?

Wenn wir an unsere Kindheit denken, zaubern die meisten von uns aufgrund des Glücks und Friedens, das wir als Kinder empfunden haben, ein leichtes Lächeln auf das Gesicht. Bei Kindern, die eine traumatische Kindheit erlebt haben, können diese Gedanken eine intensive Reaktion auslösen [5] [6]:

  1. Psychische Gesundheitsprobleme: Das Erleben von Kindheitstraumata kann zu psychischen Problemen führen. Es besteht ein hohes Risiko, dass eine Person unter Symptomen von Angstzuständen, Depressionen, Drogenmissbrauch und sogar einer posttraumatischen Belastungsstörung (PTSD) leidet.
  2. Folgen für die körperliche Gesundheit: Ein Trauma kann sich auch auf das körperliche Wohlbefinden einer Person auswirken. Die meisten Menschen, die als Kinder ein Trauma erlitten haben, haben ein höheres Risiko, Herzprobleme, Fettleibigkeit, Diabetes, Magenprobleme, Arthritis und sogar Krebs oder andere Autoimmunerkrankungen zu entwickeln.
  3. Beeinträchtigte soziale Funktionen: Wenn Sie ein Trauma durchmachen, wird es schwierig, bei anderen Menschen Trost zu finden. Für solche Personen kann es schwierig sein, jemandem zu vertrauen oder in der Öffentlichkeit zu sprechen. Möglicherweise mangelt es ihnen an sozialen Fähigkeiten, was sie daran hindern kann, gesunde zwischenmenschliche Beziehungen aufzubauen.
  4. Akademische und berufliche Schwierigkeiten: Personen, die in ihrer Kindheit ein Trauma erlitten haben, hatten möglicherweise als Kinder und sogar als Erwachsene Probleme, sich auf ihre akademischen Leistungen zu konzentrieren. Solche Erwachsenen können bei der Arbeit unzufrieden sein und möglicherweise nicht ihr Bestes geben.
  5. Auswirkungen zwischen den Generationen: Trauma breitet sich über Generationen aus. Die Auswirkungen eines Traumas können die DNA der Menschheit verändern. Manchmal ist es wahrscheinlich, dass Kinder und Enkelkinder von Menschen, die ein Kindheitstrauma erlitten haben, drastische Auswirkungen erleben.

Wie kann man die Herausforderungen einer traumatischen Kindheit meistern?

Meistens sind wir als Menschen in der Lage, uns von traurigen Ereignissen oder Situationen zu erholen. Es mag schwierig, aber möglich sein, sich von einem Kindheitstrauma zu erholen [7] [8]:

Überwinden Sie die Herausforderungen einer traumatischen Kindheit

  1. Therapeutische Interventionen: Eine Therapie ist eine der besten Möglichkeiten, nach traumatischen Kindheitserlebnissen wieder ins Leben zu finden. Traumafokussierte kognitive Verhaltenstherapie (TF-CBT), Desensibilisierung und Wiederaufbereitung von Augenbewegungen (EMDR) und Dialektische Verhaltenstherapie (DBT) sowie Hypnotherapie sind wirksame Techniken zur allgemeinen Heilung solcher Ereignisse.
  2. Soziale Unterstützung: Viele Menschen um uns herum haben möglicherweise in ihrem Leben ähnliche Ereignisse erlebt. Mit ihnen zu sprechen und ihre Unterstützung zu suchen, kann ein Gefühl der Zugehörigkeit, des Verständnisses und der Akzeptanz vermitteln. Familie, Freunde oder Selbsthilfegruppen können uns helfen, unser Leben wieder in Ordnung zu bringen und praktische Lösungen anzubieten.
  3. Selbstpflegepraktiken: Eine Routine und Selbstpflegepraktiken können uns helfen, wieder auf die Beine zu kommen und unser Leben auf den richtigen Weg zu bringen. Wir können uns Sport treiben, Entspannungstechniken, Achtsamkeit und Hobbys gönnen, die uns helfen, unseren Stress abzubauen.
  4. Aufklärung und Sensibilisierung: Viele Menschen werden von ihren Mitmenschen stigmatisiert, insbesondere wenn es um sexuellen Missbrauch geht. Es besteht die Notwendigkeit, das Bewusstsein von Einzelpersonen, Familien, Gemeinschaften und Fachkräften zu schärfen, damit sie die Auswirkungen von Kindheitstraumata verstehen können. Dies kann dazu beitragen, dass die Menschen um uns herum uns besser unterstützen.
  5. Zugang zu psychischen Gesundheitsdiensten: Obwohl es weltweit viele Fachkräfte für psychische Gesundheit gibt, kann der Zugang für die meisten Menschen immer noch ein Problem darstellen. Die meisten Psychologen sind unerschwinglich und nicht verfügbar. Bei United We Care finden Sie hochwertige Dienstleistungen von Fachkräften, die in der Anwendung eines traumabezogenen Ansatzes geschult sind.
  6. Resilienz aufbauen: Eine traumatische Kindheit kann die Reaktion einer Person auf Situationen beeinträchtigen. Die Entwicklung von Bewältigungsstrategien und der Aufbau gesunder Beziehungen können solchen Menschen dabei helfen, wieder auf die Beine zu kommen und sich gestärkt zu fühlen.

Weiterlesen – Warum ich meine Kindheit vermisse

Abschluss

Eine traumatische Kindheit wirkt sich auf das Leben eines Menschen aus und beeinträchtigt ihn geistig, körperlich und sozial. Sie können psychische Störungen, körperliche Beschwerden, Beziehungsschwierigkeiten und berufliche Herausforderungen entwickeln. Ein ganzheitlicher Ansatz mit Therapie, Selbstfürsorge und Unterstützung durch Menschen kann zum Aufbau von Resilienz beitragen. Bildung und Sensibilisierung der Gemeindemitglieder können die Welt, in der wir leben, verändern.

Wenn Sie oder jemand, den Sie kennen, eine traumatische Kindheit erlebt hat, suchen Sie Unterstützung bei unserem engagierten Team aus Wellness- und psychischen Gesundheitsexperten bei United We Care . Wir bieten einfühlsame Beratung und maßgeschneiderte Methoden, um Ihr Wohlbefinden und Ihre Heilung zu fördern.

Verweise

[1] „Natasha Lyonne Quotes (Autorin von Space)“, Natasha Lyonne Quotes (Autorin von Space) . https://www.goodreads.com/author/quotes/13734259.Natasha_Lyonne

[2] „Adverse Childhood Experiences (ACEs)“, Adverse Childhood Experiences (ACEs) , 29. Juni 2023. https://www.cdc.gov/violenceprevention/aces/index.html

[3] „Kindertraumata verstehen“, Kindertraumata verstehen – Was ist Kindheitstraumata? | SAMHSA , 17. März 2023. https://www.samhsa.gov/child-trauma/understanding-child-trauma

[4] T. Falasca und TJ Caulfield, „Childhood Trauma“, The Journal of Humanistic Counseling, Education and Development , vol. 37, nein. 4, S. 212–223, Juni 1999, doi: 10.1002/j.2164-490x.1999.tb00150.x.

[5] R. LUBIT, D. ROVINE, L. DEFRANCISCI und S. ETH, „Impact of Trauma on Children“ , Journal of Psychiatric Practice , vol. 9, nein. 2, S. 128–138, März 2003, doi: 10.1097/00131746-200303000-00004.

[6] „Effects“, The National Child Traumatic Stress Network , 30. Januar 2018. https://www.nctsn.org/what-is-child-trauma/trauma-types/complex-trauma/effects

[7] „Wie man die langfristigen Auswirkungen von Kindheitstraumata reduzieren kann | Banner“, Wie man die langfristigen Auswirkungen von Kindheitstraumata reduzieren kann | Banner , 13. Juni 2020. https://www.bannerhealth.com/healthcareblog/teach-me/how-to-reduce-the-long-term-effects-of-childhood-trauma

[8] R. Kagan, Bindungen mit traumatisierten Kindern wiederherstellen: Heilung von Verlusten, Gewalt, Missbrauch und Vernachlässigung . 2013.

Unlock Exclusive Benefits with Subscription

  • Check icon
    Premium Resources
  • Check icon
    Thriving Community
  • Check icon
    Unlimited Access
  • Check icon
    Personalised Support
Avatar-Foto

Author : United We Care

Nach oben scrollen

United We Care Business Support

Thank you for your interest in connecting with United We Care, your partner in promoting mental health and well-being in the workplace.

“Corporations has seen a 20% increase in employee well-being and productivity since partnering with United We Care”

Your privacy is our priority