Wie man Gynophobie loswird – 10 einfache Wege

Dezember 14, 2022

6 min read

Einführung in die Gynophobie

Angst kann zu irrationalen Ängsten führen, wie zum Beispiel Gynophobie – die Angst, sich einer Frau zu nähern. Männer, die von Gynophobie betroffen sind, haben Angst vor Frauen und neigen dazu, sie zu meiden. Ein solches Verhalten könnte auf eine frühere negative Erfahrung mit Frauen zurückzuführen sein. Mit wenig Aufwand und Unterstützung können Sie sich selbst helfen, diese Phobie loszuwerden

Was ist Gynophobie?

Gynophobie ist die Angst vor Frauen. Spezifische soziale Ängste wirken sich auf die Beziehungen der Betroffenen zu weiblichen Verwandten und Freundinnen aus. Obwohl sie nicht so häufig vorkommt wie andere Phobien, existiert sie dennoch und betrifft Menschen genauso wie jede andere Angst.

Was sind die Ursachen von Gynophobie?

  1. Wahrscheinlich entwickeln einige Männer diese Angst in der Kindheit. Physischer oder psychischer Missbrauch, Körperverletzung, Vernachlässigung, Vergewaltigung oder sexuelle Belästigung sind Beispiele für Kindheitstraumata, die eine weibliche Figur verursacht haben könnte
  2. Genetik, Umweltfaktoren und eine Familiengeschichte von Phobien und Angststörungen können ebenfalls dazu führen
  3. Bei Jungen im Teenageralter kann es sich um eine Form sozialer Angst handeln. Es ist die Angst, nicht gemocht, zurückgewiesen oder in irgendeiner Weise unerwünscht zu sein, wenn man in der Nähe von Frauen ist.
  4. Angst kann durch wiederholte negative Erfahrungen mit Frauen entstehen. Es kann auch passieren, wenn Sie ständig hören, dass andere schlechte Erfahrungen mit Frauen haben
  5. Ein unsicherer Mann, der sich nicht gut fühlt, wird glauben, dass er es nicht wert ist, einer Frau zu gefallen. Sie sind tendenziell sensibler, pessimistischer und haben ein geringes Selbstwertgefühl.

Was sind Symptome von Gynophobie?

  1. Die Angst verstärkt sich, wenn eine Frau körperlich näher kommt.
  2. Die überwältigende Angst vor Frauen.
  3. Sozialer Rückzug, wenn Frauen involviert sind.
  4. Frauen bewusst meiden.
  5. Schwierigkeiten bei der Ausführung täglicher Aufgaben aufgrund dieser Angst.
  6. Zu den körperlichen Symptomen gehören schneller Herzschlag, Schwitzen, Engegefühl in der Brust, Magenverstimmung und Atembeschwerden.
  7. Schwindel, wenn Sie an eine Frau denken oder eine Frau sehen.
  8. Magenprobleme
  9. Weinen oder sich weigern, die Seite eines männlichen Elternteils zu verlassen, können Anzeichen von Gynophobie bei Kindern sein.

Was ist der Test für Gynophobie?

Sie können unter Gynophobiesymptomen leiden, wenn die Angst vor Frauen Ihre Fähigkeit beeinträchtigt, ein ganzes Leben zu führen, entweder am Arbeitsplatz, an öffentlichen Orten oder in Beziehungen. Ein Arzt oder Facharzt kann dies durch einen Suchtest bestätigen. Sie werden Sie nach Ihren Symptomen sowie Ihrem medizinischen, psychiatrischen und sozialen Hintergrund fragen. Ihr Arzt wird auch eine körperliche Untersuchung durchführen, um somatische Probleme auszuschließen, die Ihre Angst verursachen könnten. Wenn sie vermuten, dass Sie an Gynophobie oder einer anderen Angststörung leiden, werden sie Sie zur Behandlung an einen Spezialisten überweisen.

Wie man Gynophobie loswird

  1. Erstellen Sie einen Backup-Plan, um das schlimmste Szenario zu bewältigen. Erstellen Sie eine Liste mit allem, was schief gehen könnte, und planen Sie, was zu tun ist, wenn dies der Fall ist. Wenn Sie einen Plan haben, werden Sie nie Angst haben, weil Sie wissen, wie man mit jeder Situation umgeht.
  2. Sprich positiv und ermutige dich. Sagen Sie zu sich selbst: „Das ist meine größte Angst, und ich kann sie überwinden.“
  3. Machen Sie kleine Schritte, bis Sie sich wohl fühlen. Arbeite daran, bestimmte Aspekte deines Lebens zu verbessern, um dein Selbstvertrauen so weit zu stärken, dass du problemlos mit Frauen sprechen kannst.
  4. Mangelndes Selbstwertgefühl ist die häufigste Ursache für Nervosität. Erkenne deinen Wert. Sehen Sie sich als wertvolle Person, die es verdient, geliebt und respektiert zu werden. Es wird Ihr Selbstwertgefühl steigern
  5. Stellen Sie sich vor, ohne zu zögern sicher mit Frauen zu sprechen, anstatt sich Angst und Ablehnung vorzustellen. Visualisierung hilft dir, dich selbstbewusster zu fühlen, wenn du Frauen im wirklichen Leben gegenüberstehst.
  6. Haben Sie keine Angst vor Ablehnung. Machen Sie sich keine Sorgen darüber, was passieren wird und ob diese Person Sie ablehnen wird. Sei einfach du selbst und rede mit ihr, ohne auf das Ergebnis zu achten.
  7. Verurteile dich nicht und denke nicht, dass dir niemand zuhören wird, und du wirst dich lächerlich machen. Jedes Mal, wenn Sie so glauben, ändern Sie Ihre Gedanken und ersetzen Sie sie durch positivere, die Ihnen helfen, sich ruhiger zu fühlen.
  8. Alkohol oder Drogen helfen Ihnen nicht, Ihre Angst oder Angst zu überwinden. Versuchen Sie stattdessen, bessere Entscheidungen für Ihren Lebensstil zu treffen, z. B. früh schlafen zu gehen und spazieren zu gehen, was helfen kann, Ihre Sinne zu beruhigen
  9. Lifestyle-Management beinhaltet Meditation, um Angst zu reduzieren. Entspannungstechniken wie Yoga und tiefes Atmen helfen bei der Bewältigung von Angst und Stress
  10. Wenn Gynophobie Ihre Fähigkeit beeinträchtigt, im Alltag zu funktionieren, ist es Zeit, sich behandeln zu lassen.

Was ist die Behandlung von Gynophobie :

Psychotherapie ist die wirksamste Behandlung für Gynophobie, die Folgendes umfasst:

  1. Neurolinguistisches Programmieren (NLP): Es ist eine Methode, um Ihre Gedanken und Ihr Verhalten zu ändern
  2. Expositionstherapie: Der Therapeut führt Sie langsam in Dinge ein, die mit Frauen in der Expositionstherapie zu tun haben. Die Idee ist, Ihren Verstand nach und nach freizulegen, bis Sie bereit sind, eine Frau aus dem wirklichen Leben zu treffen.
  3. Kognitive Verhaltenstherapie: Dies wird mit einer Konfrontationstherapie kombiniert, um die Perspektive zu ändern, wie Sie die Phobie sehen, wie Sie mit den körperlichen Empfindungen umgehen und wie Sie mit den Auswirkungen, die sie auf Ihr Leben hat, emotional umgehen können.
  4. Medizin: Dies ist zusätzlich zur Behandlung wichtig. Es hilft Ihnen bei Panikattacken außerhalb der Therapie. Medikamente helfen ebenfalls, die Genesung zu beschleunigen, dürfen aber nur unter ärztlicher Aufsicht verwendet werden.

Fazit

Die richtigen Schritte sollten unternommen werden, um diese Phobie zu überwinden. Es ist auch wichtig, Kinder zu behandeln, die an Gynophobie leiden. Wenn Hilfe benötigt wird, holen Sie sie ein. Bei Bedarf können Sie Hilfe von United We Care suchen, einer Online -Plattform für psychische Gesundheit und Therapie, die professionelle Beratung zur Bekämpfung emotionaler und mentaler Herausforderungen bietet.

Overcoming fear of failure through Art Therapy​

Ever felt scared of giving a presentation because you feared you might not be able to impress the audience?

 

Make your child listen to you.

Online Group Session
Limited Seats Available!