Unterdrückte Wut: Die schockierende Wahrheit, die Sie wissen müssen

Juni 9, 2023

7 min read

Avatar-Foto
Author : United We Care
Unterdrückte Wut: Die schockierende Wahrheit, die Sie wissen müssen

Einführung _

Unterdrückte Wut ist ein komplexes psychologisches Phänomen, das das geistige und emotionale Wohlbefinden eines Menschen tiefgreifend beeinträchtigen kann. Unterdrückte Wut ist oft auf gesellschaftliche Konditionierung oder persönliche Erfahrungen zurückzuführen, was sich auf die unbewusste Unterdrückung oder Verleugnung von mit Wut verbundenen Emotionen bezieht. Dieser Artikel befasst sich mit unterdrückter Wut, ihren möglichen Folgen und Strategien, um damit umzugehen.

Definieren Sie unterdrückten Zorn _

Wut ist eine natürliche und starke Emotion, die als Reaktion auf Drohungen oder Einmischungen jeglicher Art zum Vorschein kommt. Manche Menschen neigen jedoch dazu, diese Wut nicht anzuerkennen und auszudrücken. Unterdrückte Wut ist ein Abwehrmechanismus, der aus verschiedenen Faktoren entsteht, wie zum Beispiel gesellschaftlichen Erwartungen, kulturellen Normen, persönlicher Erziehung oder traumatischen Erlebnissen [1]. Um unangenehmen Emotionen, die mit Stress, Zwietracht und Anspannung verbunden sind, auszuweichen, können Einzelpersonen diesen unbewussten Prozess nutzen, um sich selbst zu retten [2]. Im Laufe der Zeit kann sich unterdrückter Zorn anders entwickeln und manifestieren, was sich negativ auf die geistige, emotionale und körperliche Gesundheit auswirkt.

Es ist wichtig, zwischen unterdrückter und unterdrückter Wut zu unterscheiden. Während letzteres unbeabsichtigt ist und die Person, die ihre Wut unterdrückt, ihre Tendenz möglicherweise nicht kennt, ist ersteres eine bewusste Handlung. Unterdrückung ist ein bewusster Versuch, Emotionen, Gedanken oder Impulse bewusst zurückzuhalten oder zu kontrollieren [2].

Es ist schwierig, unterdrückte Wut zu messen und zu berichten, da es zu einer erheblichen Selbst- und Fremdtäuschung kommt [3]. Die Betroffenen spüren möglicherweise einige Symptome in ihrem Körper, wie z. B. eine erhöhte Herzfrequenz, und zeigen sogar Verhaltensweisen, die der Wut ähneln, verleugnen jedoch das Gefühl der Aggression, wenn sie direkt gefragt oder konfrontiert werden. Einige Studien haben gezeigt, dass diejenigen, die ihre Wut unterdrücken, während des Stresses keine negativen Emotionen berichten, ihre Herzfrequenz und ihre physiologische Erregung jedoch hoch sind [3].

Was sind die Symptome unterdrückter Wut ?

Unterdrückte Wut kann einen Menschen auf viele Arten beeinflussen. Es beeinträchtigt das emotionale, geistige und körperliche Wohlbefinden einer Person und kann, wenn es nicht behandelt wird, verheerende Folgen haben. Unterdrückte Wut äußert sich unter anderem auf folgende Weise:

Was sind die Symptome unterdrückter Wut?

Unerklärliche negative E Anträge

Unterdrückte Wut kann zu chronischer Reizbarkeit, Frustration oder Unzufriedenheit führen. Die unterdrückten Emotionen können unerwartet wieder auftauchen und sich verstärken, was zu Stimmungsschwankungen führen kann [2].

Schlechte Bewältigungsstrategien und Bedenken hinsichtlich der psychischen Gesundheit

Menschen, die ihre Wut unterdrücken, neigen dazu, es zu vermeiden, sich ihren Gefühlen zu stellen und sie anzusprechen, und nutzen Ablenkung, um mit beunruhigenden Situationen umzugehen. Dies führt zu Stress, Angstzuständen und anderen psychischen Problemen [2] [4].

Negative und aufdringliche Gedanken

Menschen mit unterdrückter Wut neigen dazu, negative und selbstkritische, aufdringliche Gedanken zu entwickeln. Dies kann ihr Selbstwertgefühl und ihr allgemeines Wohlbefinden beeinträchtigen.

Depression

Einige Autoren betrachten Depression als eine auf sich selbst gerichtete Wut [5]. Studien haben sowohl die Unterdrückung als auch die Unterdrückung von Wut mit dem Problem in Verbindung gebracht

Chronische Krankheiten _

Einige Studien deuten darauf hin, dass unbehandelter Ärger den Körper beeinträchtigt, indem er chronische Muskelverspannungen oder Kopfschmerzen verursacht. Darüber hinaus kann es das Immunsystem schwächen, hohen Blutdruck und eine erhöhte Herz-Kreislauf-Reaktivität verursachen und sogar zur Entwicklung schwerwiegender Erkrankungen wie Krebs führen [2] [3] [6].

Schlechtes relationales Wohlbefinden

Menschen, die ihre Wut unterdrücken, haben oft Schwierigkeiten mit der Kommunikation, dem Ausdrücken von Bedürfnissen oder dem Setzen von Grenzen [2]. Es kann eine emotionale Barriere schaffen und gesunde Verbindungen zu anderen behindern

Daher ist es wichtig zu wissen, wie man effektiv mit Wut umgeht. Der Umgang mit unterdrückter Wut mag eine Herausforderung sein, aber mit einfachen Tipps kann man es schaffen.

Wie gehe ich mit unterdrückter Wut um?

Der Umgang mit unterdrücktem Ärger kann entmutigend erscheinen, aber es ist eine Reise, die man unternehmen muss, um ein gesundes und glückliches Leben zu führen . Einige Möglichkeiten, unterdrückte Wut zu entdecken und zu bewältigen, sind [1] [2]:

Wie gehe ich mit unterdrückter Wut um?

1) Bewusstsein und Akzeptanz von Wut Erkennen und anerkennen Unterdrückte Wut ist der erste Schritt, um damit umzugehen. Da es sich um einen unbewussten Prozess handelt, ist man sich möglicherweise nicht einmal der Unterdrückung seiner Wut bewusst. Es ist hilfreich, mit unerklärlichen Emotionen zu sitzen, sie in Ihrem Körper zu verfolgen und zu versuchen, zu verstehen, was sie verursachen könnte. Journaling kann hilfreich sein, um die eigenen Gedanken und Gefühle tiefgreifend zu verstehen. Es ist wichtig, sich daran zu erinnern, dass Wut natürlich und wertvoll ist. Das Akzeptieren der eigenen Gefühle, so negativ sie auch sein mögen, kann der erste Schritt zur Lösung dieser Gefühle sein. 2) Erlernen eines gesunden Ausdrucks von Wut Durch das Erlernen von Techniken und das Setzen klarer Grenzen kann man durchsetzungsfähige Kommunikationsstrategien erlernen, um seine Wut auf gesunde Weise auszudrücken. Bei unterdrückten Emotionen kann es leicht zu Situationen kommen, die sonst vielleicht nicht schädlich wären (z. B. wenn ein Freund zu spät kommt oder den Plan absagt). Man kann es hilfreich finden, ihre Auslöser zu verstehen, wenn sie ausgelöst werden, und gesunde Wege zu finden, diese Wut loszulassen, anstatt sie in die Luft zu jagen oder zu vermeiden. 3) Wege finden, Wut zu kanalisieren Wut bringt viel Energie mit sich. Körperliche Aktivitäten wie Bewegung oder Sport oder die Suche nach kreativen Möglichkeiten wie Malen, Schreiben oder Musizieren können dabei helfen, aufgestaute Emotionen loszulassen. 4) Achtsamkeit, Meditation und Mitgefühl üben Es ist wichtig, sich dessen bewusst zu sein, was man fühlt, und es zuzulassen, anstatt es zu vermeiden. Das Praktizieren von Achtsamkeit und Meditation im Allgemeinen kann Ihnen helfen, Emotionen ohne Urteilsvermögen zu beobachten und zu akzeptieren und so die Verarbeitung und Freisetzung unterdrückter Wut zu ermöglichen. Es ist auch wichtig, Mitgefühl für sich selbst und andere zu üben und diese Gefühle oder Situationen, die möglicherweise nicht ideal sind, bestehen zu lassen. 5) Suche nach einer Therapie Wenn unterdrückte Wut Ihr tägliches Leben oder Ihre Beziehungen erheblich beeinträchtigt, sollten Sie die Beratung durch einen Psychologen in Betracht ziehen. Sie können Erkenntnisse, Werkzeuge und therapeutische Interventionen bereitstellen, die auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten sind. Wut zu verstehen und zu bewältigen ist eine der wertvollsten Fähigkeiten, die ein Mensch entwickeln kann. Zu lernen, seine Wut anzuerkennen und auf gesunde Weise auszudrücken, kann zu einem besseren allgemeinen Wohlbefinden führen.

Abschluss

Unterdrückte Wut kann das emotionale Wohlbefinden, die Beziehungen und die körperliche Gesundheit einer Person tiefgreifend beeinträchtigen. Einzelpersonen können den Weg zur Befreiung unterdrückter Wut und zur Förderung des emotionalen Wohlbefindens beginnen, indem sie ihr Selbstbewusstsein kultivieren, gesunde Ausdrucksmöglichkeiten finden, Achtsamkeit üben und bei Bedarf professionelle Hilfe in Anspruch nehmen.

Wenn Sie jemand sind, der seine Wut unterdrückt und damit zu kämpfen hat, wenden Sie sich an die Experten oder erkunden Sie weitere Inhalte bei UWC . Das Team für Wellness und psychische Gesundheit von United We Care unterstützt Sie mit den besten Methoden zur Selbstfindung und zum Wohlbefinden.

Verweise

  1. „Unterdrückte Wut: Die hochsensible Person und Wut“, Eggshell Therapy and Coaching, https://eggshelltherapy.com/repressed-anger/ (abgerufen am 20. Mai 2023).
  2. W. von: NA LMFT und R. von: DW PharmD, „Unterdrückte Wut: Anzeichen, Ursachen, Behandlungen und 8 Wege zur Bewältigung“, Choosing Therapy, https://www.choosingtherapy.com/repressed-anger/ (abgerufen 20. Mai 2023).
  3. JW Burns, D. Evon und C. Strain-Saloum, „Unterdrückte Wut und Muster von Herz-Kreislauf-, Selbstberichts- und Verhaltensreaktionen“, Journal of Psychosomatic Research, vol. 47, nein. 6, S. 569–581, 1999. doi:10.1016/s0022-3999(99)00061-6
  4. HM Hendy, LJ Joseph und SH Can: „Unterdrückte Wut vermittelt Zusammenhänge zwischen sexuellen Minderheitenstressoren und negativen psychologischen Folgen bei schwulen Männern und lesbischen Frauen“, Journal of Gay & Lesbian Mental Health, vol. 20, nein. 3, S. 280–296, 2016. doi:10.1080/19359705.2016.1166470
  5. FN Busch, „Wut und Depression“, Advances in Psychiatric Treatment, vol. 15, nein. 4, S. 271–278, 2009. doi:10.1192/apt.bp.107.004937
  6. SP Thomas et al., „Anger and cancer“, Cancer Nursing, vol. 23, nein. 5, S. 344–349, 2000. doi:10.1097/00002820-200010000-00003

Unlock Exclusive Benefits with Subscription

  • Check icon
    Premium Resources
  • Check icon
    Thriving Community
  • Check icon
    Unlimited Access
  • Check icon
    Personalised Support
Avatar-Foto

Author : United We Care

Nach oben scrollen

United We Care Business Support

Thank you for your interest in connecting with United We Care, your partner in promoting mental health and well-being in the workplace.

“Corporations has seen a 20% increase in employee well-being and productivity since partnering with United We Care”

Your privacy is our priority