Depression: Die beteiligten zwischenmenschlichen Dynamiken und Muster verstehen

Juni 6, 2023

7 min read

Avatar-Foto
Author : United We Care
Depression: Die beteiligten zwischenmenschlichen Dynamiken und Muster verstehen

Einführung

„Depression bedeutet, farbenblind zu sein und ständig zu erzählen, wie bunt die Welt ist.“ -Atticus [1]

Depression ist eine komplexe und vielschichtige Erkrankung, die durch anhaltende Traurigkeit, Hoffnungslosigkeit und Wertlosigkeit gekennzeichnet ist. Zwischenmenschliche Beziehungen können eine wichtige Rolle bei der Entstehung und Aufrechterhaltung einer Depression spielen, da Personen, die negative soziale Interaktionen erleben, möglicherweise einem erhöhten Risiko ausgesetzt sind, depressive Symptome zu entwickeln. Das Verständnis der zwischenmenschlichen Dynamik und Muster einer Depression kann für die Identifizierung und Behandlung der zugrunde liegenden Ursachen der Erkrankung von entscheidender Bedeutung sein.

Was ist Depression?

Depression ist eine Stimmungsstörung, die den emotionalen, kognitiven und körperlichen Zustand einer Person beeinträchtigt. Anzeichen einer Depression sind Hoffnungslosigkeit, Verlust des Interesses und anhaltende Traurigkeit bei einstmals angenehmen Aktivitäten. Laut dem National Institute of Mental Health hat Depression biologische, umweltbedingte und genetische Ursachen. [2] Zu den Symptomen können Appetitveränderungen, Schlafstörungen, Müdigkeit und Konzentrationsschwierigkeiten gehören. Depression ist eine behandelbare Erkrankung; Therapie, Medikamente und Änderungen des Lebensstils wie Bewegung und Stressreduzierung können die Symptome wirksam lindern.

Was sind die Symptome einer Depression?

Depression ist eine psychische Störung, die viele Symptome verursachen kann, die sich auf den emotionalen, kognitiven und körperlichen Zustand einer Person auswirken. Zu den häufigsten Symptomen einer Depression gehören laut Diagnostic and Statistical Manual of Mental Disorders, 5. Auflage (DSM-5) : [3]

  • Anhaltende Gefühle von Leere, Traurigkeit und Hoffnungslosigkeit
  • Verlust des Interesses an einst angenehmen Aktivitäten
  • Schwierigkeiten, Entscheidungen zu treffen oder sich zu konzentrieren
  • Niedrige Energie , Gefühle von Lethargie und Müdigkeit
  • Veränderungen des Hungergefühls , einschließlich Gewichtsverlust oder Gewichtszunahme
  • Störungen im Schlafrhythmus, wie z. B. Schlafmangel oder übermäßiges Schlafen
  • Gefühle der Wertlosigkeit oder extremer Schuldgefühle
  • Häufige Gedanken an Tod oder Selbstmord

Für die Diagnose müssen fünf oder mehr Symptome auftreten, die mindestens zwei Wochen lang bestehen müssen. Bei allen Menschen, bei denen eine Depression diagnostiziert wurde, treten möglicherweise nicht alle Symptome auf, und die Schwere der Symptome kann von Person zu Person unterschiedlich sein. Darüber hinaus können diese Symptome andere Ursachen haben und nicht unbedingt auf eine Depression hinweisen. Daher ist die Einholung einer professionellen Beurteilung unerlässlich.

Was sind die Ursachen einer Depression?

Depression ist eine komplexe psychische Störung, deren Ursachen nicht vollständig bekannt sind. Forschungsergebnissen zufolge wird Depression jedoch durch eine Kombination genetischer, umweltbedingter und biologischer Faktoren verursacht. Zu den häufigsten Ursachen für Depressionen gehören: [4] Was sind die Ursachen einer Depression?

  • Genetik : Studien haben gezeigt, dass Depressionen von Generation zu Generation auftreten können und dass bestimmte Gene das Risiko einer Person, an dieser Störung zu erkranken, erhöhen können.
  • Gehirnchemie : Neurotransmitter sind Chemikalien im Gehirn, die die Stimmung regulieren. Ein Ungleichgewicht dieser Chemikalien kann zu Depressionen führen.
  • Umweltfaktoren : Missbrauch, Trauma, Vernachlässigung und bedeutende Veränderungen im Leben, wie der Tod eines geliebten Menschen oder der Verlust des Arbeitsplatzes, können Depressionen auslösen.
  • Medizinische Bedingungen : Krankheiten wie Herzerkrankungen, Diabetes und Krebs können dazu führen, dass eine Person eine Depression entwickelt.
  • Drogenmissbrauch : Übermäßiger Alkohol- und Drogenkonsum kann das Risiko einer Depression erhöhen. Menschen mit Depressionen neigen dazu, Drogen und Alkohol zu konsumieren, um damit klarzukommen.

Allerdings hat nicht jeder mit einer Depression die genauen zugrunde liegenden Ursachen, da Depressionen eine Kombination von Ursachen haben können. Darüber hinaus können manche Menschen ohne ersichtlichen Grund eine Depression entwickeln.

Was ist die Behandlung von Depressionen?

Die Behandlung einer Depression hängt von der Schwere der Symptome und den zugrunde liegenden Ursachen der Störung ab. Zu den häufigsten Behandlungen für Depressionen gehören: [5] Behandlung von Depressionen?

  • Therapie : Verschiedene Behandlungsarten, darunter kognitive Verhaltenstherapie (CBT), zwischenmenschliche Therapie und psychodynamische Therapie, können Depressionen wirksam behandeln, indem sie einer Person helfen, negative Gedankenmuster und Verhaltensweisen zu ändern.
  • Medikamente : Antidepressiva wie selektive Serotonin-Wiederaufnahmehemmer (SSRIs) und Serotonin-Noradrenalin-Wiederaufnahmehemmer (SNRIs) können helfen, die Symptome einer Depression zu lindern. Medikamente sollten jedoch nur von einem Psychiater verschrieben und überwacht werden.
  • Änderungen des Lebensstils : Regelmäßige Übungen, eine gesunde Ernährung und Techniken zur Stressreduzierung wie Yoga oder Meditation können bei der Behandlung von Depressionssymptomen und der Verbesserung der allgemeinen Gesundheit wirksam sein.
  • Transkranielle Magnetstimulation (TMS) : Diese nicht-invasive Behandlung nutzt Magnetfelder zur Aktivierung von Nervenzellen im Gehirn und kann in einigen Fällen bei der Behandlung von Depressionen helfen.
  • Elektrokrampftherapie (ECT) : ECT ist ein Verfahren, bei dem elektrische Ströme zur Stimulation des Gehirns eingesetzt werden und das bei der Behandlung schwerer Depressionen wirksam sein kann, die auf andere Behandlungen nicht ansprechen.

Grundsätzlich gibt es kein Patentrezept für die Behandlung von Depressionen. Daher sollte ein medizinisches Fachpersonal die Situation einer Person beurteilen, um die beste Behandlungsmethode festzulegen.

Wie gehe ich mit Depressionen um?

Der Umgang mit einer Depression kann eine Herausforderung sein, aber verschiedene Strategien können helfen, die Symptome zu lindern und das allgemeine Wohlbefinden zu verbessern. Hier sind einige Möglichkeiten, mit Depressionen umzugehen: [6] Wie gehe ich mit Depressionen um?

  • Suchen Sie professionelle Hilfe : Wenn Sie Symptome einer Depression verspüren, ist es wichtig, professionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen. Ein Experte für psychische Gesundheit kann eine korrekte Diagnose stellen und geeignete Behandlungsoptionen empfehlen, beispielsweise eine Therapie wie CBT.
  • Üben Sie Selbstfürsorge : Selbstfürsorgeaktivitäten wie ausreichend Schlaf, regelmäßige Bewegung, das Üben von Entspannungstechniken und eine gesunde Ernährung können dabei helfen, die Symptome einer Depression zu lindern.
  • Vernetzen Sie sich mit anderen : Soziale Unterstützung ist für die Bewältigung von Depressionen unerlässlich. Es ist wichtig, die Beziehungen zu Freunden und Familie aufrechtzuerhalten und darüber nachzudenken, einer Selbsthilfegruppe für Menschen mit Depressionen beizutreten.
  • Setzen Sie sich realistische Ziele : Das Setzen realistischer Ziele kann ein Gefühl von Zielstrebigkeit und Leistung vermitteln und die Stimmung und das Selbstwertgefühl verbessern.
  • Vermeiden Sie Drogen und Alkohol : Der Konsum von Drogen und Alkohol zur Bewältigung einer Depression kann die Symptome verschlimmern und das Suchtrisiko erhöhen.
  • Nehmen Sie an Aktivitäten teil, die Ihnen Spaß machen : Die Teilnahme an Hobbys und Aktivitäten, die Ihnen Spaß machen, kann ein Gefühl der Freude hervorrufen und Ihre Stimmung verbessern.

Obwohl diese Strategien möglicherweise nicht bei jedem funktionieren und die Bewältigung einer Depression schwierig sein kann, können die Suche nach professioneller Hilfe und die Ausübung von Selbstfürsorge das allgemeine Wohlbefinden verbessern und die Auswirkungen einer Depression verringern.

Abschluss

Depression ist eine schwierige psychische Störung, die die Lebensqualität einer Person erheblich beeinträchtigen kann. Durch das Erkennen der Rolle zwischenmenschlicher Beziehungen bei Depressionen können Einzelpersonen und medizinisches Fachpersonal Strategien zur wirksamen Bewältigung und Behandlung der Erkrankung entwickeln. Die Auseinandersetzung mit den zugrunde liegenden zwischenmenschlichen Dynamiken und Mustern einer Depression kann für eine langfristige Genesung und eine Verbesserung des allgemeinen Wohlbefindens von entscheidender Bedeutung sein. Wenn bei Ihnen Symptome einer Depression auftreten, wenden Sie sich an die Experten für psychische Gesundheit bei United We Care ! Bei United We Care unterstützt Sie ein Team von Experten für Wellness und psychische Gesundheit mit den besten Methoden für Ihr Wohlbefinden.

Verweise

[1] „Ein Zitat aus Love Her Wild“, Zitat von Atticus Poetry: „Depression bedeutet, farbenblind zu sein und ständig …“ https://www.goodreads.com/quotes/8373709-depression-is-being-colorblind -und-ständig-erzählt-wie-bunt-die [2] „Depression“, National Institute of Mental Health (NIMH) . https://www.nimh.nih.gov/health/topics/depression/index.shtml [3] American Psychiatric Association, „Diagnostic and Statistical Manual of Mental Disorders“, Mai 2013, veröffentlicht , doi: 10.1176/app.books .9780890425596. [4] „Was verursacht Depressionen? – Harvard Health“, Harvard Health , 9. Juni 2009. https://www.health.harvard.edu/mind-and-mood/what-causes-depression [5] „Depression (schwere depressive Störung) – Diagnose und Behandlung – Mayo Clinic“, Depression (schwere depressive Störung) – Diagnose und Behandlung – Mayo Clinic , 14. Oktober 2022. https://www.mayoclinic.org/diseases-conditions/depression/diagnosis-treatment/drc-20356013 [ 6] „Depression | NAMI: National Alliance on Mental Illness“, Depression | NAMI: Nationale Allianz für psychische Erkrankungen . https://www.nami.org/About-Mental-Illness/Mental-Health-Conditions/Depression

Unlock Exclusive Benefits with Subscription

  • Check icon
    Premium Resources
  • Check icon
    Thriving Community
  • Check icon
    Unlimited Access
  • Check icon
    Personalised Support
Avatar-Foto

Author : United We Care

Nach oben scrollen

United We Care Business Support

Thank you for your interest in connecting with United We Care, your partner in promoting mental health and well-being in the workplace.

“Corporations has seen a 20% increase in employee well-being and productivity since partnering with United We Care”

Your privacy is our priority