Interdependenzbeziehungen verstehen: Wie man sich selbst identifiziert

September 9, 2022

7 min read

Einführung

Beziehungen sind essentiell für die Entwicklung des Menschen. Diese Verbindung ist weitaus kritischer, wenn es um romantische Beziehungen geht. Hinter dem Aufbau einer soliden und dauerhaften Beziehung können viele Geheimnisse stecken. Neben Liebe und Vertrauen ist Interdependenz eine der wesentlichen Säulen jeder gesunden Beziehung

Was versteht man unter Interdependenzbeziehungen?

Beziehungen bilden die Grundlage der menschlichen Rasse. Sie bieten eine liebevolle und fürsorgliche Umgebung für ihr Überleben und Wachstum. Verbindungen bieten auch Unterstützung und erweitern die Möglichkeiten für eine Person. Wenn zwei Personen in einer Beziehung sind, bilden sie eine enge Bindung oder Assoziation. Eine Interdependenzbeziehung ist, wenn beide Partner einander respektieren und ihre emotionale Bindung schätzen, ohne ihre eigene Identität in der Beziehung zu verlieren. Wenn beide Partner ein gutes Verständnis für gegenseitige Abhängigkeit in einer Beziehung entwickeln, wird ihre Bindung fester und gesünder. Eine Beziehung, die auf gegenseitiger Abhängigkeit aufgebaut ist, hält ewig und macht glücklich. Nicht viele Menschen haben gesunde und dauerhafte Beziehungen. Wir finden viele in einer ungesunden Beziehung mit erheblichen Abhängigkeitsmustern voneinander. Abhängige Beziehungen sind oft anfällig für kleinere Rückschläge und Herausforderungen. Deshalb ist es wichtig, eine gegenseitig abhängige Beziehung aufzubauen

Welche Arten von Interdependenzbeziehungen gibt es?

Die gegenseitige Abhängigkeit in Beziehungen kann dreierlei Art sein:

Soziale Interdependenz:

Soziale Interdependenz beschreibt die Integration zweier oder mehrerer Kulturen. Soziale Interaktion legt spezifische Ziele gemeinsamer Interessen fest, sodass die Aktivitäten einer Person auch die andere Person in der Beziehung beeinflussen. Soziale Interdependenz kann eine der beiden Arten sein:

  1. Positive soziale Interdependenz: Eine solche Interdependenz tritt auf, wenn die beiden Personen in einer Beziehung koordinieren, um gemeinsame Ziele zu erreichen.
  2. Negative soziale Interdependenz: Eine solche Interdependenz tritt auf, wenn eine Person in einer Beziehung versucht, das Erreichen der Ziele anderer zu behindern und umgekehrt.

    Emotionale Interdependenz:

    Die Schlüsselmerkmale jeder erfolgreichen Beziehung machen eine solide emotionale Bindung zwischen den beiden Partnern aus. Dynamische Interdependenz entsteht, wenn sich beide Menschen mit ihren Gefühlen verbinden

    Wirtschaftliche Verflechtung:

    Diese Interdependenz entsteht, wenn beide Partner gleichermaßen an lebenswichtigen Entscheidungen beteiligt sind. Beide haben die Unabhängigkeit, Jobs ihrer Wahl anzunehmen und zum Haushaltseinkommen beizutragen

EIN

Was sind die Auswirkungen der Interdependenz?

Interdependenz in Beziehungen baut eine solide und gesunde Bindung auf. Die Auswirkungen der gegenseitigen Abhängigkeit in einer Beziehung können sich positiv auf das Leben einer Person auswirken:

  • Mehr Produktivität: Wenn zwei Personen voneinander abhängig sind, kümmern sie sich mehr um die andere Person als um sich selbst. Die Zusammenarbeit verbessert das Geschäft und erhöht die gemeinsame Produktivität.
  • Besseres Verständnis: Interdependenz bietet den Komfort, Ihre Ansichten und Forderungen vor der anderen Person zu äußern. Der Begleiter versteht die Bedürfnisse seines Partners besser und arbeitet für ihn.
  • Fördert die Austauschbarkeit: Abhängigkeiten in einer Beziehung schaffen einen Ersatz füreinander. Die Handlungen einer Person können bei Bedarf durch die andere Person ersetzt werden.
  • Freude an anderen Aktivitäten: Da die Aufgaben geteilt werden, erhält jeder der Partner Zeit, um Zeit mit anderen Aktivitäten zu verbringen und das zu tun, was er wünscht.
  • Induzierbarkeit: Beide Partner sind offen dafür, andere Menschen zu beeinflussen. Eine Person erhält Zeit, an Meetings und Seminaren teilzunehmen und andere zu beeinflussen, wodurch das Geschäft erweitert werden kann.

Was sind die Probleme von Interdependenzbeziehungen?

Manchmal kann die gegenseitige Abhängigkeit in Beziehungen verwundbar sein. Die Abhängigkeit von einer Person kann sich auf die andere Person in vielerlei Hinsicht auswirken. Diese sind wie folgt:

  • Kontrollmentalität: Interdependenz kann bei Menschen zu dominierenden Einstellungen führen. Ein Individuum würde seinem Partner unwissentlich seine Wünsche und Erwartungen aufzwingen, was zu Problemen führen würde
  • Prokrastination: Aufgrund der grundlegenden menschlichen Mentalität werden Sie umso selbstgefälliger, je mehr Sie von einer Person abhängig sind. Eine Person kann die Einstellung entwickeln, Dinge hinauszuzögern und es der anderen Person überlassen, sie jedes Mal zu tun
  • Frustration: Da zwei Menschen in einer Beziehung voneinander abhängig sind, können bestimmte Verhaltensweisen oder schlechte Angewohnheiten des einen Partners den anderen verärgern oder frustrieren
  • Hindert die persönliche Entwicklung: Da die Person in mehreren Dingen von der anderen Person abhängig ist, wird die Person träge und unproduktiv, was dazu führt, dass sich eine Person nicht auf ihr persönliches Wachstum konzentriert.

Wie können Sie Ihre interdependente Beziehung identifizieren?

Hier sind einige Möglichkeiten, eine interdependente Beziehung zu charakterisieren.

 Beide Partner ziehen gesunde Grenzen und respektieren sie: Â

Grenzen sind in jeder Beziehung essenziell. Edges fungieren als Navigationssystem in einer Verbindung, bei der beide Partner wissen, wo die Grenze liegt. Grenzen zu haben ist notwendig, um Ihre Identität und Ihren Raum in jeder Beziehung zu wahren. Das Erstellen einer Grenze macht eine Person für ihre Handlungen verantwortlich und beeinflusst die Beziehung. Viele Menschen haben das Gefühl, Grenzen zu haben, kann kontrollierend sein, aber im Gegenteil, gesunde Grenzen halten die Integrität und das Selbstwertgefühl einer Person intakt.

Kommunikation ist der Schlüssel: Â

Kommunikation spielt in jeder Beziehung eine entscheidende Rolle, da sie keinen Raum für Missverständnisse lässt. Gesunde Kommunikation löst alle dringenden Angelegenheiten. Menschen in voneinander abhängigen Beziehungen kommunizieren regelmäßig miteinander und hören aktiv zu. Frei sprechen zu können ist keine Einbahnstraße. In einer Interdependenzbeziehung bemühen sich beide Partner gleichermaßen um Kommunikation und schaffen einen sicheren Raum für zugängliche Kommunikation

Aufbau eines sicheren Raums:Â

In einer interdependenten Beziehung schaffen Partner einen sicheren Raum füreinander, um verletzlich zu sein und sich auszudrücken, ohne etwas zurückzuhalten. Dieses Gefühl der Sicherheit zu schaffen, sich frei und ohne Angst auszudrücken, kann die Bindung stärken, die zwei Personen hilft, eine authentische Beziehung aufzubauen. Sicherheitsnetz macht Partner füreinander zugänglich

Nehmen Sie sich etwas Zeit für mich:

Nach einer Beziehung vergessen viele Menschen ihren Sinn für Individualität. Mangelnder Fokus auf persönliche Ziele und Interessen kann sich nachteilig auf das persönliche Wachstum auswirken. Paare mit voneinander abhängigen Beziehungen bewahren ihr Identitätsgefühl. Man sollte der Beziehung genauso viel Zeit widmen wie sich selbst. Jeder braucht etwas Zeit für sich, um etwas Zeit mit sich selbst zu verbringen. Menschen in voneinander abhängigen Beziehungen genießen „Zeit für mich“ und fühlen sich wohl, wenn sie wieder mit ihren Partnern zusammen sind, ohne sich seltsam oder schuldig zu fühlen. Sie erkennen, dass sie sich neben romantischen Beziehungen auch Zeit für Familie und Freunde nehmen müssen. Sie verbringen auch Zeit damit, persönliche Ziele wie Hobbys, Fitness, Sport, Kunst, Musik usw. zu erreichen

Hören: Â

Menschen in voneinander abhängigen Beziehungen schätzen aktives Zuhören. Die Kunst des aktiven Zuhörens gibt der Person das Gefühl, gehört und geschätzt zu werden. Glücklicherweise neigen Menschen in voneinander abhängigen Beziehungen eher dazu, sich in ihre Partner einzufühlen und den Dingen, die ihr Partner teilt, aktiv zuzuhören. Aktives Zuhören fördert auch den Austausch in Paaren.

Sie sagen „nein“, ohne Angst zu haben:Â

Interdependente Paare respektieren ihre Partner und ihr Selbstwertgefühl. Deshalb sagen sie, wenn sie sich nicht einig sind, frei und ohne Angst nein. Menschen in einer abhängigen Beziehung neigen jedoch dazu, ihren Partnern zuzustimmen, auch wenn sie es nicht so meinen. Nicht nein zu sagen, kann Grollgefühle gegenüber der anderen Person hervorrufen.

Opfere keine Träume und Lebensziele:

In einer abhängigen Beziehung neigen Partner, insbesondere Frauen, dazu, ihre Wünsche und Lebensziele zu opfern, um ihren Partnern zu gefallen. Dieses akzeptable Verhalten kann zu Grollgefühlen führen. Es ist notwendig zu verstehen, dass beide Partner getrennte berufliche und persönliche Leben und Ziele haben. Paare in voneinander abhängigen Beziehungen geben ihre Träume nicht auf. Sie finden Wege, um gemeinsam zu wachsen.

Fazit

Interdependente Beziehungen können gesund sein und dazu führen, dass sich eine Person sicher fühlt. Es ist notwendig, auf die Muster in der Beziehung zu achten. Die beiden Personen in einer Beziehung sollten genug Zeit damit verbringen, einander kennenzulernen und gesunde Grenzen zu setzen, um persönlichen Raum zu schaffen und ein besseres Verständnis zu schaffen.

Overcoming fear of failure through Art Therapy​

Ever felt scared of giving a presentation because you feared you might not be able to impress the audience?

 

Make your child listen to you.

Online Group Session
Limited Seats Available!