Friseur: Wie kann sich der Beruf des Friseurs auf Ihre geistige Gesundheit auswirken?

Mai 24, 2024

9 min read

Avatar-Foto
Author : United We Care
Friseur: Wie kann sich der Beruf des Friseurs auf Ihre geistige Gesundheit auswirken?

Einführung

Friseur ist heutzutage ein beliebter Beruf. Menschen, vor allem Frauen, sind immer von Schönheit fasziniert. Es steht in direktem Zusammenhang mit diesem Zweck. Der Umgang mit anspruchsvollen Kunden, langen Arbeitszeiten und hohem Stress können Angstzustände, Burnout und Überforderungsgefühle verstärken. Diese wirken sich auf die psychische Gesundheit von Friseuren aus. Manchmal fühlen sie sich ausgebrannt. Sie sollten sich um das Wohlbefinden der Friseure kümmern, das ist unerlässlich.

Welchen versteckten Druck birgt der Beruf des Friseurs?

Friseurberufe umfassen viel mehr als nur das Schneiden und Stylen von Haaren. Hinter den Kulissen gibt es zahlreiche versteckte Belastungen, die das Wohlbefinden dieser Fachkräfte erheblich beeinträchtigen können[1].

  1. Erwartungen der Kunden : Friseure stehen unter enormem Druck, die Erwartungen der Kunden zu erfüllen. Sie müssen deren Visionen verwirklichen und gleichzeitig deren Zufriedenheit sicherstellen.
  2. Zeitbeschränkungen: Friseure stehen häufig unter großem Zeitdruck, müssen mehrere Termine gleichzeitig wahrnehmen und versuchen, umgehend einwandfreie Ergebnisse abzuliefern.
  3. Körperliche Anforderungen: Der Job erfordert langes Stehen, wiederholte Bewegungen und den Kontakt mit Chemikalien, was zu körperlicher Belastung und potenziellen Gesundheitsproblemen führt.
  4. Emotionale Arbeit: Friseure fungieren als Vertraute und hören sich die persönlichen Geschichten und Probleme der Kunden an, was mit der Zeit eine emotionale Belastung darstellen kann.
  5. Kreativer Druck: Um den sich entwickelnden Modeanforderungen der Kunden gerecht zu werden und wettbewerbsfähig zu bleiben, ist es wichtig, ständig über die neuesten Trends und Techniken auf dem Laufenden zu bleiben.
  6. Work-Life-Balance: Lange Arbeitszeiten, darunter auch an Wochenenden und Abenden, können das Privatleben beeinträchtigen und Beziehungen belasten, was sich auf das allgemeine Wohlbefinden auswirkt.
  7. Finanzielle Unsicherheit: Viele Friseure arbeiten auf Provisionsbasis oder mieten einen Stuhl, was zu schwankenden Einkommen und wirtschaftlicher Instabilität führt.
  8. Stressige Umgebung: Die Hektik im Salon, der Umgang mit anspruchsvollen Kunden oder die Lösung von Konflikten können eine stressige Atmosphäre schaffen, die sich auf die psychische Gesundheit auswirkt.
  9. Kontinuierliches Lernen: Friseure müssen sich ständig auf dem Laufenden halten, indem sie beispielsweise ihre wertvolle Zeit und ihr Geld in Weiterbildung, Zertifizierungen und die Weiterentwicklung ihrer Fähigkeiten investieren, um relevant zu bleiben. Friseure sollten die Hauptursachen für Burnout im Friseurberuf kennen. Das Verstehen und Angehen dieser versteckten Belastungen ist entscheidend für die Unterstützung ihrer psychischen Gesundheit und ihres Wohlbefindens. Sie können in ihrem Beruf erfolgreich sein und gleichzeitig eine gesunde Work-Life-Balance aufrechterhalten.

Wie kann sich Friseurhandwerk auf Ihre geistige Gesundheit auswirken?

Der Beruf des Friseurs kann sich aufgrund der folgenden Faktoren erheblich auf die psychische Gesundheit auswirken[2]:

  1. Erwartungen des Kunden: Der Druck, die Erwartungen des Kunden stets zu erfüllen und das gewünschte Aussehen zu kreieren, kann zu Stress und Selbstzweifeln führen.
  2. Emotionale Anforderungen: Friseure fungieren oft als Vertraute und hören sich die persönlichen Geschichten und Herausforderungen der Kunden an, was emotional belastend sein und sich auf ihr Wohlbefinden auswirken kann.
  3. Arbeitsbelastung und Zeitmanagement: Das Jonglieren mit mehreren Kunden, das Einhalten enger Zeitpläne, das Verhalten eines Workaholics und die Bewältigung der Arbeitsbelastung können Stress und das Gefühl der Überforderung verursachen.
  4. Selbstkritik und Perfektionismus: Friseur ist ein leidenschaftlicher und kreativer Beruf. Friseure versuchen, ihre Arbeit perfekt zu machen. Manchmal üben sie Selbstkritik, um hohe Standards aufrechtzuerhalten. Oft haben sie Angst, Fehler zu machen.
  5. Körperliche Belastung: Langes Stehen, wiederholte Bewegungen und der Kontakt mit Chemikalien können zu körperlicher Ermüdung und Unwohlsein führen und das allgemeine Wohlbefinden beeinträchtigen.
  6. Karrieredruck: Mit den sich entwickelnden Trends Schritt zu halten, wettbewerbsfähig zu bleiben und mit Arbeitsplatzunsicherheit klarzukommen, kann zu Angst und Stress beitragen.
  7. Work-Life-Balance: Friseure haben unregelmäßige Arbeitszeiten, darunter auch Abende und Wochenenden. Aus diesem Grund ist ihre Work-Life-Balance gestört, was auch ihr Privatleben beeinträchtigt.

Friseure sind sehr kreativ und konzentriert, daher spielt ihr psychisches Wohlbefinden eine entscheidende Rolle. Für ihr psychisches Wohlbefinden ist es wichtig, Symptome und Herausforderungen anzugehen. Selbstfürsorge, die Suche nach Unterstützung bei Kollegen oder Mentoren und das Setzen von Grenzen helfen ihnen, die negativen Auswirkungen des Friseurberufs zu überwinden.

Die Bedeutung der Selbstpflege für Friseure

Aufgrund einiger Herausforderungen in ihrem Beruf spielt die Selbstfürsorge für Friseure eine wichtige Rolle, um ein gesundes geistiges Wohlbefinden zu bewahren. Wir diskutieren einige wichtige Gründe, warum Selbstfürsorge für Friseure so wichtig ist[3]:

Die Bedeutung der Selbstpflege für Friseure

  1. Psychisches und emotionales Wohlbefinden: Friseure leiden in ihrem Beruf unter Stress und Burnout. Durch Selbstfürsorgeaktivitäten wie Achtsamkeit und manchmal auch durch Therapie können sie Stress und Burnout bewältigen und sich um ihr geistiges und emotionales Wohlbefinden kümmern.
  2. Körperliche Gesundheit: Wenn Sie Ihrer Selbstfürsorge durch regelmäßige Bewegung, richtige Ernährung und ausreichend Ruhe Priorität einräumen, können Sie Ihre körperliche Gesundheit verbessern, Müdigkeit verringern und körperlicher Belastung oder Beschwerden vorbeugen.
  3. Work-Life-Balance: Indem sie Zeit für persönliche Aktivitäten einplanen und Beziehungen außerhalb der Arbeit pflegen, können Friseure eine gesunde Work-Life-Balance erreichen, die das Erschöpfungsrisiko verringert und die allgemeine Zufriedenheit steigert. Weitere Informationen – Lernen Sie, eine Work-Life-Balance zu erreichen: 5 effektive Tipps 
  4. Stressbewältigung: Stressabbauende Praktiken wie Meditation oder Hobbys können Friseuren helfen, mit dem stressigen Umfeld und der anspruchsvollen Kundschaft zurechtzukommen, ihre Belastbarkeit zu verbessern und die negativen Auswirkungen von Stress zu verringern.
  5. Verbesserung und Ausbau der Fähigkeiten: Wenn Sie sich Zeit für die berufliche Weiterentwicklung nehmen, Workshops oder Konferenzen besuchen und sich über Branchentrends auf dem Laufenden halten, können Sie Ihre Fähigkeiten verbessern, das Selbstvertrauen stärken und ein Erfolgserlebnis haben.
  6. Selbstreflexion und Zielsetzung: Durch Selbstreflexion können Friseure persönliche und berufliche Ziele erkennen, was ihre Motivation und Zielstrebigkeit fördert.
  7. Peer-Support und Networking: Peer-Support und Networking sind für Friseure sehr hilfreich. Aufgrund von Gruppenzwang und Burnout können sie sich mit anderen Friseuren vernetzen, ihre Erfahrungen austauschen und Hilfe suchen. Die Schaffung eines Gemeinschaftsgefühls, das wertvolle Einblicke bietet und durch Zusammenarbeit die Selbstfürsorge fördert, kann ihnen helfen, mit diesen Problemen umzugehen.

Das Wohlbefinden ihres geistigen Wohlbefindens muss für sie oberste Priorität haben. Wenn sie sich gut fühlen, können sie ihren Kunden einen besseren Service bieten. Selbstfürsorge hilft Friseuren dabei, ein gesünderes und erfüllteres Berufsleben zu führen.

Lesen Sie mehr über – Ein Leitfaden zum Finden einer Work-Life-Balance und zum Abbau von Ängsten

Tipps zum Umgang mit den Herausforderungen des Friseurberufs

Friseure stehen in ihrem Beruf vor einigen Herausforderungen. Es gibt einige Tipps, die ihnen helfen, diese Herausforderungen effektiv zu meistern:

Tipps zum Umgang mit den Herausforderungen des Friseurberufs

  1. Grenzen setzen: Setzen Sie klare Grenzen gegenüber Kunden und Kollegen, um eine gesunde Work-Life-Balance zu gewährleisten und Burnout vorzubeugen.
  2. Achten Sie auf sich selbst: Um Stress abzubauen und das allgemeine geistige Wohlbefinden zu fördern, müssen Friseure auf sich selbst achten, indem sie beispielsweise Sport treiben, Entspannungstechniken anwenden und Hobbys nachgehen. 
  3. Suchen Sie Unterstützung: Wenn sie sich ausgebrannt fühlen, müssen sie manchmal Kontakt zu anderen Friseuren aufnehmen. Der Beitritt zu professionellen Netzwerken oder Foren, um Erfahrungen auszutauschen, Rat einzuholen und Unterstützung von Kollegen zu erhalten, die die besonderen Herausforderungen der Branche verstehen, hilft ihnen, mit diesen Problemen umzugehen. 
  4. Entwickeln Sie Fähigkeiten zum Zeitmanagement: Verbessern Sie Ihr Zeitmanagement, indem Sie Termine effektiv planen, Pausenzeiten einplanen und Aufgaben so organisieren, dass Stress minimiert und ein reibungsloser Arbeitsablauf gewährleistet wird.
  5. Kontinuierliches Lernen: Um ihre Fähigkeiten zu verbessern und wettbewerbsfähig zu bleiben, sollten sie sich durch Workshops, Schulungsprogramme und Online-Ressourcen über die neuesten Trends, Techniken und Branchenentwicklungen auf dem Laufenden halten.
  6. Effektiv kommunizieren: Entwickeln Sie ausgeprägte Kommunikationsfähigkeiten, um die Bedürfnisse der Kunden zu verstehen, Erwartungen zu steuern und alle auftretenden Bedenken oder Konflikte anzusprechen[4].
  7. Achten Sie auf Ihre körperliche Gesundheit: Achten Sie auf eine gute Ergonomie, machen Sie regelmäßig Pausen zum Ausruhen und Strecken und befolgen Sie die Sicherheitsprotokolle, um körperliche Belastungen oder Verletzungen zu vermeiden.
  8. Üben Sie Stressmanagement: Setzen Sie Techniken wie Atemübungen, Meditation oder die Ausübung von Hobbys außerhalb der Arbeit ein, um Stress abzubauen und Entspannung zu fördern.
  9. Entwickeln Sie ein unterstützendes Arbeitsumfeld: Fördern Sie ein positives und unterstützendes Arbeitsumfeld, indem Sie Teamarbeit und offene Kommunikation fördern und Kollegen bei Bedarf Unterstützung anbieten.
  10. Suchen Sie bei Bedarf professionelle Hilfe: Wenn Sie anhaltende Herausforderungen oder Schwierigkeiten haben, sollten Sie professionelle Hilfe bei Therapeuten oder Beratern in Anspruch nehmen, die auf die Behandlung der psychischen Probleme von Personen im Friseurberuf spezialisiert sind.

Das psychische Wohlbefinden von Friseuren ist wichtig für ihre Karriere und ihren Erfolg. Daher ist es wichtig, Strategien zu finden, um mit ihren Problemen umzugehen.

Abschluss

Friseurhandwerk ist kreative Arbeit. Aufgrund der Anforderungen der Kunden und des Erfolgs stehen sie vor Herausforderungen, die ihre psychische Gesundheit erheblich beeinträchtigen. Sich um sich selbst zu kümmern, Unterstützung zu suchen und Strategien zur Bewältigung dieser Herausforderungen umzusetzen, ist für Friseure sehr nützlich.

Lesen Sie mehr – Hilfe und Heilung durch Online-Beratung finden

United We Care , eine Plattform für psychisches Wohlbefinden, stellt wertvolle Ressourcen und Unterstützung bereit, bietet Anleitung und Hilfe beim Umgang mit den Komplexitäten der Berufe und fördert gleichzeitig das psychische Wohlbefinden.

VERWEISE

[1]J. Oh, „Ist der Beruf des Friseurs stressig? So vermeiden Sie ein Burnout“, Japan Scissors , 01.10.2021. [Online]. Verfügbar: https://www.japanscissors.com.au/blogs/hair-industry/hairdresser-stressful-how-to-avoid-becoming-burned-out. [Zugriff: 13.06.2023].

[2]LA Morgan, „Pros & cons of cosmetology“, Work – Chron.com , 26. September 2012. [Online]. Verfügbar: https://work.chron.com/pros-cons-cosmetology-10495.html. [Zugriff: 13. Juni 2023].

[3]„Sieben Möglichkeiten, als Friseur eine bessere Work-Life-Balance zu erreichen“, HJI , 18. Mai 2023. [Online]. Verfügbar: https://www.hji.co.uk/mental-health-awareness/work-life-balance-hairdresser/. [Zugriff: 13. Juni 2023].

[4]„Die größten Nachteile der Arbeit als Friseur“, Germantown News & Shelby-Sun Times , 31. August 2021. [Online]. Verfügbar: https://shelby-news.com/the-top-disadvantages-of-working-as-a-hairdresser/. [Zugriff: 13. Juni 2023].

Unlock Exclusive Benefits with Subscription

  • Check icon
    Premium Resources
  • Check icon
    Thriving Community
  • Check icon
    Unlimited Access
  • Check icon
    Personalised Support
Avatar-Foto

Author : United We Care

Nach oben scrollen

United We Care Business Support

Thank you for your interest in connecting with United We Care, your partner in promoting mental health and well-being in the workplace.

“Corporations has seen a 20% increase in employee well-being and productivity since partnering with United We Care”

Your privacy is our priority