United We Care | A Super App for Mental Wellness

Der All-In-One-Leitfaden für hochsensible Personen, um weniger sensibel zu sein

Juni 17, 2022

7 min read

Avatar-Foto
Author : United We Care
Clinically approved by : Dr.Vasudha
Der All-In-One-Leitfaden für hochsensible Personen, um weniger sensibel zu sein

Wie man eine weniger sensible und emotional gesunde Person wird

Suchen Sie nach Lösungen, um ein weniger sensibler Mensch zu werden? Dieser Leitfaden wird Ihnen beibringen, wie Sie mit minimalem Aufwand weniger empfindlich sein können . Jeder begegnet Menschen, die sensibler sind als andere. Untersuchungen zufolge sind etwa 15-20 % der Bevölkerung hochsensible Menschen. In diesem Artikel werden wir einige Ideen zur Entwicklung eines besseren und gesunden Reaktionssystems für hochsensible Menschen behandeln, indem wir einige Tipps vorschlagen, wie man weniger sensibel sein kann.

Merkmale hochsensibler Menschen

Hochsensible Menschen können durch äußere Reize wie Lärm, Geruch, Wut und Stress sofort erregt werden. Im Gegensatz zu anderen Menschen brauchen sie Zeit, um sich zu beruhigen und sich normal zu verhalten. Diese Menschen sind im Allgemeinen unter strenger Beobachtung in der Gesellschaft aufgewachsen. Leider können wir auf Makroebene nicht viel an unserer Gesellschaft ändern. Wenn eine Person jedoch in der Vergangenheit eine hohe emotionale Sensibilität erlebt hat, finden Sie hier eine zusammengestellte Liste mit einfachen Schritten, die ihr helfen, mit solchen Situationen fertig zu werden. Basierend auf jahrelanger medizinischer Forschung, Therapie und Beratung hilft Ihnen diese Reihe miteinander verbundener Schritte, Spannungen angemessen und schnell abzubauen. Diese Maßnahmen würden es Ihnen ermöglichen, Ihr Leben ohne unnötigen Stress und Angst zu leben, und werden Ihnen auch eine Lektion erteilen, wie Sie weniger sensibel sein können.

Was verursacht bei bestimmten Personen eine hohe emotionale Sensibilität?

Hohe emotionale Sensibilität ist ein Persönlichkeitsmerkmal, das sich aufgrund genetischer oder epigenetischer Veränderungen entwickeln kann. Das Verhalten hochsensibler Personen ändert sich sofort, was ihre soziale Interaktion und ihr funktionales Leben beeinträchtigen kann. Laut Fachleuten für psychische Gesundheit wird das zentrale Nervensystem sensibler Personen durch äußere Reize erregt, was zu Überaktivität führt. Die häufigsten Ursachen für eine hohe emotionale Sensibilität bei bestimmten Personen sind:

  • Ungesunde/schlechte Kindheit

Fehlende Mitschüler in der Schule und unnahbare Lehrer können eine Ursache für hochsensible Menschen sein. Manchmal interagieren Kinder aufgrund von sozialer Phobie weniger mit ihren Freunden und Lehrern und bleiben die ganze Zeit über allein. Dies wirkt sich auf ihren Geisteszustand und zukünftige soziale Interaktionen aus. Viele tragen dieses emotionale Gepäck bis ins Erwachsenenalter mit sich herum, was sich auf die Art und Weise auswirkt, wie sie die Welt um sich herum wahrnehmen.

  • Ungesunde/schlechte Beziehungen

Meinungsverschiedenheiten in einer Beziehung können über einen längeren Zeitraum für Aufregung und Ausbrüche sorgen. Es ist auch zu beachten, dass ein sensibler Mensch Emotionen im Vergleich zum Durchschnittsmenschen intensiver wahrnimmt. Sie sollten daher mit Sorgfalt behandelt werden, anstatt die Gedanken und Gefühle anderer aufzudrängen.

Gesunde Gewohnheiten weniger empfindlich zu sein

Das menschliche Verhalten wird direkt von Verhaltensmerkmalen und den vom Individuum entwickelten täglichen Gewohnheiten beeinflusst. Für hochsensible Menschen ist es wichtig, gesunde Gewohnheiten anzunehmen und diese bewusst in ihren Lebensstil zu integrieren. Einige der wichtigsten Beispiele für gesunde Gewohnheiten sind -Â

  1. Schlafmuster überwachen
  2. Gesunde Essgewohnheiten
  3. Verwenden Sie Rauschunterdrückungskopfhörer und planen Sie eine Dekompressionszeit
  4. Halten Sie sich von hellen Lichtern fern
  5. Bleiben Sie der Natur nahe
  6. Kritisieren Sie sich nicht selbst
  7. Verzichten Sie auf gewalttätige Filme und Fernsehsendungen
  8. Sprechen Sie mit einem Psychologen oder einem Freund

EIN

Diese Gewohnheiten können eine langfristige psychologische Wirkung auf das Verhalten einer Person haben und sind entscheidend für emotionales Wachstum und Stabilität. Lassen Sie uns diese Gewohnheiten im Detail besprechen

  1. Überwachen Sie Schlafmuster: Schlafmangel oder Schlaflosigkeit können eine hochsensible Person auslösen. Mindestens 7 Stunden Schlaf sind für jede Person unerlässlich, um gesund zu funktionieren. Schlafmangel kann zu anhaltender Reizung, Stimmungsschwankungen, Produktivitätsverlust bei der Arbeit usw. führen. Bei hochsensiblen Menschen kann Schlaflosigkeit all diese Symptome auslösen. Daher ist richtiger Schlaf unerlässlich, um einen gesunden Zustand des emotionalen Gleichgewichts aufrechtzuerhalten.
  2. Gesunde Essgewohnheiten: Hunger kann für hochsensible Menschen eine erhebliche Bedrohung darstellen. Sie sollten immer eine angemessene und gesunde Ernährung einhalten, um ihren Blutzuckerspiegel innerhalb sicherer Grenzen zu halten. Die Forschung legt nahe, dass die in Fischöl enthaltenen Omega-3-Fettsäuren das Gehirn nähren und die kognitiven und emotionalen Reaktionen verbessern. Darüber hinaus sollten auch Hochsensible ihren Koffeinkonsum reduzieren. Regelmäßige Bewegung kann Menschen helfen, mit Stress, Wut, Angst und Depression umzugehen.
  3. Verwenden von Kopfhörern mit Geräuschunterdrückung und Planen einer Dekompressionszeit: Im Allgemeinen werden hochsensible Menschen durch laute Geräusche getriggert. Kopfhörer reduzieren den vom Ohr wahrgenommenen Geräuschpegel und halten so die Person ruhig und kontrolliert. Es ist nicht einfach, sich an laute Musik, gesellschaftliche Zusammenkünfte und Konzerte über einen längeren Zeitraum zu gewöhnen, und deshalb brauchen manche Menschen eine Dekompressionszeit, um sich zu entspannen und ihren Geist zu beruhigen. Die Dekompressionszeit ist für sie von entscheidender Bedeutung, da sie verhindert, dass sie in der Menge ausbrechen.
  1. Halten Sie sich von hellen Lichtern fern: Die meisten Menschen mit Überempfindlichkeit mögen Menschenmassen, starken Lärm und helle Lichter nicht. Sie ziehen es vor, ihre Arbeit in ihrem Timing zu erledigen, um Lärm und externe Stimulation zu vermeiden. Wenn Sie unter Überempfindlichkeit leiden, empfehlen wir, sich von hellen Lichtern und dunklen Orten wie Nachtclubs und Bars fernzuhalten. Helles Licht verursacht tendenziell Kopfschmerzen, Schwindel und Übelkeit und löst somit negative Emotionen aus, die schwer zu ignorieren sind.
  2. Bleiben Sie der Natur nahe: Die Natur kann jemandes bester Freund sein. Die Nähe zur Natur kann einen Menschen von innen heilen. Die Schönheit und Ruhe der freien Natur und Umgebung haben einen tiefgreifenden Einfluss auf unseren Geist. Darüber hinaus kann das Beobachten der atemberaubenden Aspekte der Natur um uns herum Gelassenheit und Ruhe in Geist und Gehirn bringen.
  1. Keine Selbstkritik: Eine Person muss sich selbst gegenüber immer mitfühlend sein, statt unnötige Kritik oder Vergleiche mit anderen Menschen anzustellen. Die meisten nützlichen Lebensphilosophien sprechen über die Natur der Lebensprobleme und wie sich jedes Individuum im Laufe des Lebens entwickelt. Wenn Sie jemand sind, der Sensibilität erlebt, müssen Sie dies als eine Herausforderung sehen, die Sie überwinden müssen, anstatt es als einen Fehler in Ihrer Persönlichkeit zu betrachten.
  2. Unterlassen Sie gewalttätige Filme und Fernsehsendungen: Fernsehsendungen und gewalttätige Filmszenen können eine hochsensible Person anstacheln. Es kann sie manchmal gewalttätig machen. Wir empfehlen, alle Filme und Programme zu vermeiden, die Ihnen nicht dabei helfen, sich besser zu fühlen.
  3. Sprechen Sie mit einem Psychologen oder einem Freund: Manchmal genügt es, seine Gedanken und Gefühle mit jemandem zu teilen. Es kann ein Profi oder einfach nur ein Freund sein, aber seinen Emotionen freien Lauf zu lassen, kann eine große Hilfe sein. Die Person fühlt sich sofort entspannt und unbelastet. Dies könnte viel dazu beitragen, eine Person zu einer weniger sensiblen Person zu entwickeln.

Our Wellness Programs

Fazit

Hochsensible Menschen leiden nicht an einer Störung. Vielmehr handelt es sich um eine Veränderung der Persönlichkeit eines Individuums. Wenn Sie die oben genannten Vorschläge befolgen, kann eine hochsensible Person weniger sensibel sein. Die Umgebung, in der ein hochsensibler Mensch die meiste Zeit verbringt, spielt eine zentrale Rolle in der Entwicklung des Individuums. Eine gesunde Umwelt, begleitet von verständnisvollen Menschen, kann die Anzahl widriger Umstände reduzieren. Überempfindliche Personen nehmen die Dinge tief wahr und werden sofort durch äußere Reize ausgelöst. Wenn solche Menschen wissen wollen, wie sie weniger sensibel sein können, raten wir ihnen, sich von Lärm, Menschenmassen, Wut und anderen äußeren Provokationen fernzuhalten. Es gibt keine spezifische Medikation oder Behandlung für hochsensible Personen; Vielmehr können ein angemessener Lebensstil und einige Vorsichtsmaßnahmen ihnen helfen, das Problem zu lösen.

Unlock Exclusive Benefits with Subscription

  • Check icon
    Premium Resources
  • Check icon
    Thriving Community
  • Check icon
    Unlimited Access
  • Check icon
    Personalised Support
Avatar-Foto

Author : United We Care

Nach oben scrollen

United We Care Business Support

Thank you for your interest in connecting with United We Care, your partner in promoting mental health and well-being in the workplace.






    “Corporations has seen a 20% increase in employee well-being and productivity since partnering with United We Care”

    Your privacy is our priority