Abenteueraktivitäten in luftiger Höhe: 5 Tipps, um Ihre Ängste zu überwinden

Mai 15, 2024

9 min read

Avatar-Foto
Author : United We Care
Abenteueraktivitäten in luftiger Höhe: 5 Tipps, um Ihre Ängste zu überwinden

Einführung

Wir Menschen genießen jede Gelegenheit, die Grenzen des „Menschseins“ zu überschreiten. Wir bauen Geräte und erkunden gefährliches Terrain. Wir lieben es, Grenzen zu überschreiten und neue Höhen zu erreichen, und Abenteueraktivitäten in luftiger Höhe bieten uns all dies und noch mehr. Bei diesen Aktivitäten trotzen wir der Schwerkraft und schweben wie Vögel durch die Lüfte. Es sind Aktivitäten, die einen großen Adrenalinschub bieten und die Chance, die Höhenangst zu überwinden. Aber nicht jeder ist gleich. Einige von uns möchten diese Erfahrung machen, fürchten aber die Folgen. Wenn Sie Angst vor Höhenflügen haben, wird Ihnen dieser Artikel helfen. In diesem Artikel sprechen wir darüber, was diese Angst ist und wie Sie sie überwinden können.

Was ist eine hochfliegende Abenteueraktivität?

Abenteueraktivitäten sind eine einzigartige Art von Freizeitbeschäftigung, der wir Menschen nachgehen. Dabei besteht das Risiko, dass ein falsch gehandhabter Fehler oder Unfall zum Tod führt [1]. Dennoch bringen diese Aktivitäten ein Gefühl der Aufregung mit sich und führen zu einem Adrenalinschub bei der betreffenden Person.

Abenteueraktivitäten in großer Höhe sind eine Untergruppe dieser riskanten Unternehmungen. Hier finden die Aktivitäten in großer Höhe statt und das Erlebnis beinhaltet eine Art Verfolgungsjagd oder Flug. Es gibt zahlreiche Abenteueraktivitäten in großer Höhe. Einige davon sind:

Was ist eine hochfliegende Abenteueraktivität?

  • Gleitschirmfliegen: Dabei starten die Teilnehmer von erhöhten Orten wie Hügeln oder Bergen und nutzen mit Hilfe von Gurtzeug und Flügeln die Luftströmungen, um einige Zeit in der Luft zu bleiben .
  • Fallschirmspringen: Beim Fallschirmspringen handelt es sich um eine weitere aufregende Aktivität, bei der man aus einem Flugzeug springt und im freien Fall durch die Luft schwebt, bevor man einen Fallschirm benutzt.
  • Bungee-Jumping: Dies ist ein waghalsiges Abenteuer, bei dem Personen an einem elastischen Seil von einer hohen Struktur springen. Die Person erlebt zuerst den freien Fall und dann den Rückpralleffekt des elastischen Seils.
  • Ziplining: Dabei gleitet man mit einem Gurt an einem hängenden Kabel hinunter. Normalerweise wird dies in malerischen Landschaften wie Wäldern oder über Flüssen gemacht.
  • Wingsuit-Fliegen: Eine leicht fortgeschrittene Aktivität, bei der die Teilnehmer spezielle Overalls mit Stoffflügeln tragen, die es ihnen ermöglichen, wie Vögel mit hoher Geschwindigkeit durch die Luft zu gleiten.

Unabhängig von der Aktivität bieten diese Aktivitäten den Menschen die Möglichkeit, ihre Grenzen zu überschreiten, ihre Ängste zu überwinden und außergewöhnliche Freiheit und Hochgefühle zu erleben. Menschen erlangen vorübergehend die Fähigkeit, einem Vogel ähnlich zu sein und sich den Regeln zu widersetzen, die uns regieren.

Was sind die Vorteile von Abenteueraktivitäten?

Viele Menschen glaubten in der Vergangenheit, dass Extremsportarten ein Hobby für Menschen mit einem ungesunden Verhältnis zur Angst seien [1]. Natürlich ist diese Ansicht mittlerweile überholt und viele beginnen zu erkennen, dass Abenteueraktivitäten einer Person in vielerlei Hinsicht von Nutzen sein können. Einige dieser Vorteile sind [1] [2] [3]:

Mehr Nervenkitzel und Vergnügen: Bei Abenteuern sind Nervenkitzel und Risiko selbst eine Belohnung. Darüber hinaus steigert die Teilnahme an einer Aktivität mit einem klaren Ziel das Erfolgsgefühl und die Zufriedenheit des Einzelnen. Im Alltag gibt es nur wenige Möglichkeiten für solche Aufregung und Erfolge, und daher vermitteln Abenteueraktivitäten ein Gefühl der Neuheit.

Entfliehen Sie der Langeweile und dem Komfort: Es ist spontan, es ist spielerisch und es dreht sich alles um das Hier und Jetzt. Alles, was in der täglichen Routine unseres Lebens fehlt. Abenteuersportarten ermöglichen es uns, Grenzen zu überschreiten und unsere selbst auferlegten Komfortzonen zu durchbrechen. Auch wenn sie nur von kurzer Dauer sind, können sie helfen, die Monotonie im Leben eines Menschen zu durchbrechen.

Verbessert die körperliche und geistige Gesundheit: Abenteuersportarten sind körperlich anstrengend und viele Menschen, die sich dafür interessieren, legen mehr Wert darauf, körperliche Stärke aufzubauen. Darüber hinaus wirkt sich das Gefühl der Entspannung, Freude und Leistung, das diese Sportarten mit sich bringen, positiv auf die geistige Gesundheit aus.

Stärkt das Freiheitsgefühl: Viele Extremsportler sprechen von der Freiheit, die diese Teilnahme mit sich bringt. Wenn Sie oben am Himmel sind, sind Sie frei von den Zwängen und Verantwortlichkeiten des täglichen Lebens. Sie können sich körperlich frei bewegen und starke Emotionen wie Angst und Freude erleben. Sie können sogar lauthals schreien. Diese Ausdrucksformen werden im täglichen Leben oft eingeschränkt, und so werden Abenteueraktivitäten emanzipatorisch.

Stärkt die Verbindung zur Natur: Studien, die sich mehr auf Interviews und Lebenserfahrungen von Menschen konzentrieren, die Abenteueraktivitäten nachgehen, haben immer wieder ergeben, dass die Verbindung zur Natur zunimmt. Irgendwo sehnen wir uns alle nach einer Verbindung zur Natur, und wenn wir sie erreichen, bringt uns das immensen Frieden. Die meisten Abenteueraktivitäten, einschließlich Abenteueraktivitäten in luftiger Höhe, beinhalten das Zusammensein mit der Natur, was letztendlich unser Wohlbefinden steigert, wenn wir uns ihnen hingeben.

Erfahren Sie mehr über Angst- und Stressbewältigung im Sport

Was passiert, wenn die Angst extrem wird?

Während Angst bei allen Abenteuersportarten üblich ist, können manche Menschen Phobien haben, die diese Ängste extrem machen können. Bei Abenteuern in luftiger Höhe kann Akrophobie oder Höhenangst dazu führen, dass eine Person solche Aktivitäten vermeidet oder sich sogar durch den Gedanken daran bedroht fühlt.

Höhenangst ist eine häufige Störung, die bei 1 von 20 Personen auftritt [4]. Einige Forscher haben herausgefunden, dass neben der Wahrnehmung von Angst auch sensorische Komponenten an Höhenangst beteiligt sind [4]. Was auch immer die Ursache ist, das Ergebnis sind extreme körperliche Symptome und Unbehagen bei den Menschen, wenn sie sich in großer Höhe befinden.

Wenn Sie unter Höhenangst leiden , fällt es Ihnen möglicherweise viel schwerer, Ihre Ängste zu überwinden. Dennoch möchten Sie vielleicht dieses „Fliegen“ erleben. Die Zusammenarbeit mit Fachleuten kann Ihnen helfen, diesen Zustand zu verbessern. Therapeuten verwenden Techniken wie systematische Desensibilisierung und kognitive Verhaltenstherapie, um Höhenangst zu bekämpfen. Wenn Sie dies tun, werden diese Höhenangst-Abenteueraktivitäten ein viel stärkeres Erfolgs- und Glücksgefühl hervorrufen, da dies bedeutet, dass Sie Ihre Phobien überwunden haben.

Wie überwinden Sie Ihre Angst vor abenteuerlichen Höhenflügen?

Obwohl Abenteueraktivitäten in luftiger Höhe viele Vorteile bieten, ist Angst definitiv ein wichtiger Aspekt, den wir berücksichtigen müssen. Angst ist ein wesentlicher Bestandteil von Abenteueraktivitäten. Was diese Aktivitäten erfüllend macht, ist unter anderem der große Unterschied zwischen der Angst, die Sie vor der Aktivität verspüren, und der Erleichterung, die Sie danach verspüren. Wenn Sie jedoch jemand sind, für den die Angst vor der Aktivität nicht beherrschbar ist, finden Sie hier einige Tipps, die Sie befolgen können [5] [6]:

Wie überwinden Sie Ihre Angst vor abenteuerlichen Höhenflügen?

Akzeptiere die Angst

Angst ist unvermeidlich. Anstatt dagegen anzukämpfen, sollten Sie ihr erlauben, Sie zu beeinflussen. Die Idee besteht darin, mit Ihren Emotionen zu arbeiten, anstatt gegen sie. Sie können sich auch die Zeit nehmen, über die spezifischen Aspekte von Höhenflügen nachzudenken und sie zu verstehen, die Angst auslösen. Indem Sie die Grundursachen identifizieren, können Sie beginnen, sie direkt anzugehen.

Allmähliche Belichtung

Wenn Sie gerade erst anfangen, fangen Sie klein an. Sie können zum Beispiel Bungee-Jumping zuerst in kleinerem Maßstab ausprobieren und sich dann an größere Klippen wagen. Dadurch entwickeln Sie langsam Ihre Fähigkeit, größere, gefährlichere Aktivitäten zu erleben, und Ihr Vertrauen in die Aktivität und in sich selbst steigt, während Sie sich diesen Aktivitäten aussetzen.

Arbeiten Sie mit qualifizierten Fachkräften

Es ist wichtig, mit einem qualifizierten professionellen Ausbilder oder Führer zusammenzuarbeiten, der auf die Abenteueraktivität spezialisiert ist, an der Sie interessiert sind. Sie können Ihnen fachkundige Anleitung, Beruhigung und Sicherheitsmaßnahmen bieten, die Ihr Selbstvertrauen weiter stärken und auch die möglicherweise vorhandene Angst lindern.

Erfolg visualisieren

Visualisierungstechniken sind Techniken zur Stress- und Angstbewältigung, bei denen Sie sich vorstellen, eine Aktivität erfolgreich abgeschlossen zu haben. Sie stellen sich beispielsweise vor, wie Sie nach einem Gleitschirmflug sicher landen, über das ganze Gesicht grinsen und sich großartig fühlen. Solche Visualisierungen stärken das Endziel und heben die positiven Auswirkungen einer Aktivität für Ihr Gehirn hervor. Als Reaktion darauf beginnt Ihr Gehirn, positive Emotionen mit diesen Aktivitäten zu assoziieren und reduziert automatisch Angst oder Vermeidung.

Atmen Sie während der Aktivität

Atmen Sie einfach. Atmen mag wie ein abgedroschener Ratschlag klingen, aber tatsächlich wirkt es Wunder, wenn es darum geht, das Nervensystem zu beruhigen und körperliche Anspannung abzubauen. Sie können vor der Aktivität einige Zeit damit verbringen, tiefe Atemzüge und Erdung zu üben, um sich für die Aufgabe zu entspannen.

Lesen Sie mehr über den Unterschied zwischen Ihrem echten Leben und Ihrem Leben im Kino

Abschluss

Abenteuerliche Höhenflüge können Ihnen große Freude und Glück bringen. Aber bevor Sie dieses Stadium der Glückseligkeit erreichen, müssen Sie sich Ihrer Angst und Furcht stellen und sie zähmen. Dazu können Sie zunächst akzeptieren, dass Angst da sein wird. Dann können Sie Strategien wie Visualisierung, schrittweise Exposition und Hilfe von Experten nutzen, um sich durch die Emotionen zu arbeiten.

Wenn Sie Angst vor Abenteuersportarten oder eine Phobie wie Höhenangst haben, wenden Sie sich an die Experten der United We Care -App und -Website. Bei United We Care ist unser Team bestrebt, die besten Lösungen für Ihr allgemeines Wohlbefinden zu finden.

Verweise

  1. E. Brymer und R. Schweitzer, „Extremsport ist gut für Ihre Gesundheit: Ein phänomenologisches Verständnis von Angst und Furcht im Extremsport“, Journal of Health Psychology , Bd. 18, Nr. 4, S. 477–487, 2012. doi:10.1177/1359105312446770
  2. JH Kerr und S. Houge Mackenzie, „Mehrere Motive für die Teilnahme an Abenteuersportarten“, Psychology of Sport and Exercise , Bd. 13, Nr. 5, S. 649–657, 2012. doi:10.1016/j.psychsport.2012.04.002
  3. E. Brymer und R. Schweitzer, „Die Suche nach Freiheit im Extremsport: Eine phänomenologische Erkundung“, Psychology of Sport and Exercise , Bd. 14, Nr. 6, S. 865–873, 2013. doi:10.1016/j.psychsport.2013.07.004
  4. CM Coelho und G. Wallis, „Deconstructing acrophobia: Physiological and psychological precursors to developing a fear of heights“, Depression and Anxiety , Bd. 27, Nr. 9, S. 864–870, 2010. doi:10.1002/da.20698
  5. KreedOn, „Wie können Sie Ihre Angst vor Abenteuersportarten überwinden?“, LinkedIn, https://www.linkedin.com/pulse/how-you-can-overcome-your-fears-adventure-sports-kreedon (abgerufen am 20. Juni 2023).
  6. „10 Schritte, um Ihre Angst vor Abenteuersportarten zu überwinden“, Quora, https://flyboyjoyflights.quora.com/10-Steps-to-Overcome-Your-Fear-of-Adventure-Sports (abgerufen am 20. Juni 2023).

Unlock Exclusive Benefits with Subscription

  • Check icon
    Premium Resources
  • Check icon
    Thriving Community
  • Check icon
    Unlimited Access
  • Check icon
    Personalised Support
Avatar-Foto

Author : United We Care

Nach oben scrollen

United We Care Business Support

Thank you for your interest in connecting with United We Care, your partner in promoting mental health and well-being in the workplace.

“Corporations has seen a 20% increase in employee well-being and productivity since partnering with United We Care”

Your privacy is our priority